Zugang zur Orchesterverwaltung ...

Die Orchesterverwaltung finden Sie in der Menüleiste unter "LOGIN - Orchesterverwaltung" oder hier.

Wenn Sie sich zum ersten Mal anmelden...

... geben Sie

  1. ins Feld neben "Visum" das Ihnen vom EOV mitgeteilte Visum oder - falls ein bestehender Benutzer einen neuen Benutzer erstellt hat - das per E-Mail zugestellte Visum ein
  2. ins Feld neben "neues Passwort" ein von Ihnen frei bestimmtes Passwort ein
  3. ins Feld neben "Wiederholung" dasselbe Passwort zur Bestätigung ein
  4. das Feld neben "Passwort" lassen Sie leer

Wenn Sie bereits ein Passwort definiert haben ...

... geben Sie

  1. ins Feld neben "Visum" Ihr Visum ein
  2. ins Feld neben "Passwort" das von Ihnen definierte Passwort ein

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben ...

... klicken Sie auf den Button "Passwort vergessen".

Wenn Sie Ihr Passwort ändern möchten ...

... geben Sie

  1. ins Feld neben "Visum" Ihr Visum ein
  2. ins Feld neben "Passwort" Ihr altes Passwort ein
  3. ins Feld neben "neus Passwort" Ihr neues Passwort ein
  4. ins Feld neben "Wiederholung" Ihr neues Passwort zur Bestätigung nochmals ein

Welche Bedeutung haben die Adressen?

Jede Adresse kann einer oder mehreren Funktionen zugewiesen sein. Die Bedeutung ist folgende:

  • Korrespondenz: Die DV Einladungen werden an diese Adresse verschickt. Wenn mehrere Korrespondenzadressen definiert sind, dann wird für den Versand die neueste als Korrespondenzadresse qualifizierte Adresse verwendet.
  • Kassier: Alle Rechnungen werden an die Kassieradresse verschickt. Wenn mehrere Kassiere definiert sind, dann wird für die Rechnung die neueste als Kassieradresse qualifizierte Adresse verwendet.
  • Notenwart: Gilt für den Zugang für Notenbestellungen (bibliothek.eov-sfo.ch). Wenn diese Person ändert, müssen Sie neben der Mutation in der Orchesterverwaltung auch die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! informieren. 
  • Dirigent: hat informativen Charakter.
  • Präsident: hat informativen Charakter.

 Müssen auch die nicht geschützten Werke der SUISA gemeldet werden?

Ja, melden Sie uns über die Orchesterverwaltung alle öffentlich aufgeführten Werke. Bei den Tarifverhandlungen mit der SUISA wird der Anteil der geschützten Werke an allen Aufführungen zur Berechnung herangezogen.