bergenMotivierte Amateurmusiker gesucht: Der EOV feiert seinen 100. Geburtstag und reist im Mai 2018 mit einem Jubiläumsorchester ans 11. Europäische Orchesterfestival nach Bergen, Norwegen. Seien Sie dabei!

Wollten Sie schon immer als Teil eines grossen Sinfonieorchesters zu einem internationalen Orchesterfestival reisen? In der Berliner Philharmonie auftreten? Die atemberaubend schöne Landschaft Norwegens mit seinen Fjorden erleben? Amateurmusiker aus ganz Europa treffen? Der EOV ruft im Frühling 2018 anlässlich seines 100. Geburtstags ein einzigartiges EOV-Jubiläumsorchester ins Leben und lädt Sie zum Mitspielen ein. Das Projekt-Sinfonieorchester unter der Leitung des Dirigenten Martin Studer bietet motivierten Amateurmusikerinnen und Amateurmusikern die einmalige Gelegenheit, im Rahmen einer neuntägigen Europatournee die Schweiz am 11. Europäischen Orchesterfestival des EOFed in Bergen, Norwegen zu vertreten und zusätzlich in einigen der renommiertesten Konzertsälen Europas aufzutreten.

Auftritt in Berliner Philharmonie

Die Europatournee des EOV-Jubiläumsorchesters unter dem Motto „Nordwärts“ dauert vom Samstag, 5. bis zum Sonntag, 13. Mai 2018. Vom 10. bis zum 13. Mai werden wir in Bergen sein und dort Konzerte geben, Workshops und Konzerte besuchen sowie die Stadt erkunden. Vom 5. bis zum 9. Mai sind mehrere Konzerte in verschiedenen europäischen Städten geplant. Eine Aufführung in der ehrwürdigen Berliner Philharmonie steht bereits fest. Weitere Konzertorte sind derzeit in Abklärung. Die Tournee wird in Zusammenarbeit mit dem Alumni-Sinfonie-Orchester der Uni Bern ALSO (unterstützt vom NZO und von der Phil-A) durchgeführt. Das ALSO wird für das Projekt die 5. Sinfonie von Gustav Mahler einstudieren. Das Mitwirken in beiden Orchestern ist möglich. Auf dem Programm des EOV-Jubiläumsorchesters steht mit Eiger, Mönch und Jungfrau ein 30-minütiges Werk des Schweizer Komponisten Beat Schüttel, welches er 2016 für das Berner Musikkollegium (BMK) geschrieben hat. Das Stück erzählt auf spannende Weise und in einer attraktiven zeitgenössischen Musiksprache – teilweise humoristisch und mit Zitaten aus Highlights der klassischen Musikliteratur gespickt – eine Geschichte zu den drei in der ganzen Welt berühmten Schweizer Bergen.

Zusatzauftritt an Jubiläums-DV in Tonhalle Wil

Zusätzlich zur Tournee wird das EOV-Jubiläumsorchester im Rahmen der Jubiläums-DV am Sonntag, 29. April 2018 einen Auftritt in der Tonhalle in Wil haben und zum Projektabschluss am Mittwoch, 16. Mai in Bern und am Freitag, 18. Mai in Zürich je ein Konzert geben. Die Proben finden am Sonntag, 18. März 2018 sowie am Wochenende des 14. und 15. Aprils statt. Zudem wird am DV-Wochenende (28. und 29. April) in Wil SG geprobt. Die Gesamtkosten für die EOV-Jubiläumstournee (inkl. Festivalteilnahme) werden rund 2'500 Franken pro Person betragen. Darin enthalten sind die Reisekosten, Übernachtungen, Kurskosten, Verpflegung, Workshops, Konzertbesuche u.ä. (Angaben gemäss aktuellem Planungsstand, Änderungen vorbehalten). Es ist auch eine Direktanreise nach Bergen, ohne vorherige Teilnahme an der Europatournee möglich. Die Festivalteilnahme kostet ca. 500 Euro. An der Tournee können auch Begleitpersonen, die nicht im Orchester mitspielen, teilnehmen.

Besetzung

Für das EOV-Jubiläumsorchester wird folgende Besetzung benötigt: 1 Piccolo, 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten inkl. Bassklarinette, 2 Fagotte, 4 Hörner (F), 2 Trompeten (C), 3 Posaunen, 1 Tuba, 1 Pauke, 2 Schlagzeuger, Streicher

♦ Anmeldeformular 

Anmeldeschluss ist der 20. September 2017

Projektleitung: Johannes Reinhard, Martin Studer, Mario Haldemann Kontakt: Mario Haldemann, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 033 654 65 92