Quelle: eov-sfo | Datum: 10. Juni 2024

DV 2024Am Samstag, 8. Juni 2024 fand die 104. Delegiertenversammlung des Eidgenössischen Orchesterverbandes (EOV) in Chur statt. Der EOV Vorstand blickt zurück auf eine erfolgreiche DV und einen schönten Tag. Insbesondere gebührt ein grosser Dank dem Gastgeber, dem Orchester Chur, welches den Vorstand tatkräftig bei der Organisation unterstützte und mit einem Werkstattkonzert am Vormittag, die anwesenden Delegierten und Gäste musikalisch in die richtige Stimmung brachte.

Neben der Genehmigung von Jahresbericht, –rechnung und Budget war die Delegiertenversammlung 2024 geprägt durch die Verabschiedung von Kassier René Roshardt. Für unglaubliche 21 Jahre war er Teil des EOV Vorstandes und prägte den Verband während dieser Zeit massgeblich mit. Seine Arbeiten waren sehr vielfältig und es würde den Rahmen sprengen, all seine Verdienste aufzuführen. Der EOV dankt René herzlich für sein unermüdliches Engagement sowie für seine Hilfsbereitschaft. Für die Zukunft wünschen wir ihm alles Gute und vermehrt Zeit fürs Musizieren und seine vielfältigen sportlichen Aktivitäten. In das Amt der Kassierin wechselt Niccolà Schaub. An der DV neu gewählt wurde ausserdem Joel Mähne, welcher das Ressort «Digital» übernimmt. Der restliche Vorstand und Präsident Johannes Reinhard wurden bestätigt.

Im Anschluss an die DV konnte den Anwesenden ein gelungenes Rahmenprogramm mit Mittagessen, Workshop zum Thema Datenschutz, Altstadtführung und einem abschliessenden Apéro geboten werden.

Die nächste Delegiertenversammlung 2025 findet voraussichtlich am 26. April 2025 in Solothurn statt. Gastgeber ist dann das Stadtorchester Solothurn.